onOvo Legemehl 20 / Legekorn 20 Natur

onOvo Legemehl Natur und onOvo Legekorn Natur werden ohne Gentechnik produziert. Beide Futter bieten bei einem Einsatz von 2:3, zum Getreide oder zu Körnermischfuttersorten die ideale Ergänzung. Neben dem erhöhten Proteinbedarf wird auch der Kalziumbedarf vollständig abgedeckt. Beide Futter greifen auf möglichst regionale Komponenten zurück. Ergänzungsfuttermittel für Legehennen.

Fütterungsempfehlung: Im Verhältnis 2:1 mit Getreide verfüttern

Einsatzbereich: Für Legehennen ab Beginn der Legetätigkeit

Erhältlich in 25 kg, mehlförmige und pelletierte (3mm) Ware

20,0 % Rohprotein; 5,3 % Rohfett; 5,3 % Rohfaser; 17,5 % Rohasche; 5,2 % Calcium; 0,7 % Phosphor; 0,22 % Natrium; 0,45 % Methionin*; 1,05 % Lysin; 10,4 MJ ME/kg

* Gesamtgehalt an Methionin besteht aus nativem Methionin und dem Zusatz des Hydroxyanalogs von Methionin (Gesamtsäure)

Zootechnische Zusatzstoffe:

 900 FYT 6-Phytase (EC3.1.3.26) (4a18)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

 10.000 I.E. Vitamin A (3a672a); 3.000 I.E. Vitamin D3 (3a671); 30 mg Vitamin E als all-rac-alpha-Tocopherylacetat (3a700); 12 mg Kupfer als (3b405) Kupfer-(II)-sufat, Pentahydrat; 42 mg Eisen als (3b103) Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat; 72 mg Zink als (3b605) Zinksulfat, Monohydrat; 96 mg Mangan als (3b502) Mangan-(II)-oxid; 1,2 mg Jod als (3b202) Calciumjodat, wasserfrei; 0,36 mg Selen als (3b801) Natriumselenit; 2000 mg Hydroxy-Analog von Methionin (3c307) (min. 88 % Gesamtsäure)

Technologische Zusatzstoffe:

 25,5 mg Buthylhydroxytoluol (BHT) (E321); 10,5 mg Prophylgallat (E310); Citronensäure (E330); Ameisensäure (E236); Milchsäure (E270).
Sensorische Zusatzstoffe: 6,0 mg Canthaxanthin (E161g); 3,3 mg Lutein (E161b); 0,2 mg Zeaxanthin (E161h)

Mais, Sojaextraktionsschrotfutter mit stock (dampferhitzt), Weizen, Calciumcarbonat, , Maiskleber, Erbsen, Sonnenblumenextraktionsschrotfutter mit stock, Fettsäuren pflanzlich, Calcium-Natriumphosphat, Luzernegrünmehl, Monocalciumphosphat, Luzernegrünmehl, Calcium-Natriumphosphat, Natriumchlorid, Natriumcarbonat

 

 

Änderungen vorbehalten, Stand August 2020